Seit 2012 wurden die Inhalte von qualivista als Strukturierungshilfe der Prozessorientierung des St. Galler Managementmodells (Rüegg-Stürm 2002) zugewiesen. Hat eine Institution bereits ein Managementsystem eingeführt, wird damit die Integration von qualivista unterstützt. Besteht noch kein Managementsystem, bekommen Institutionen mit qualivista ein Beispielmodell, wie sie ein Managementsystem aufbauen können.

Grundangebot und Basisqualität konzentrierte sich hauptsächlich auf die Struktur- und Ergebnisqualität. In qualivista wird zusätzlich die Prozessorientierung miteinbezogen, indem sie in zwölf Themenschwerpunkten die Festlegung einer Wirkungsmessung verlangt.

vergleiche: Rüegg-Stürm Johannes. Das neue St. Galler Management-Modell,
2. Auflage, Bern/Stuttgart/Wien 2002, S. 22.